BIOGRAPHY

KATHY KELLY
Die “Grande Dame of Voice”

Kathleen Anne „Kathy“ Kelly wurde am 6. März 1963 in Leominster, Massachusetts in den USA geboren. 1969 ist die Familie von den USA nach Spanien umgesiedelt. Das Musizieren war bereits in dieser Zeit ein wichtiger Bestandteil im Familienleben, und so lernte Kathy Kelly mit neun Jahren Geige und Klavier an den Konservatorien von Pamplona und Madrid. Als sie 15 Jahre alt war, entschied Vater Dan, den weiteren Lebensweg der Familie als Straßenmusiker zu finanzieren. Auch in dieser Zeit wurde sie unterrichtet und studierte als 16-Jährige in Wien Geige. Daneben bekam sie schon als Kind regelmäßig Ballettunterricht. Obwohl sie den Abschluss als Primaballerina schaffte, spielte die Musik ab dem 17. Lebensjahr die größere Rolle in ihrem Leben.

1999 erschien ihr erstes Soloalbum „The Best of Kathy Kelly“, das noch stark von der Familie geprägt war. Im Jahr 2001 ging Kathy Kelly erstmals eigene Wege: so lautete der Titel des neuen Albums „Morning of my Life“, sie präsentierte sich in einem neuen Erscheinungsbild und fand ihren eigenen Stil, der von klassischen, spanischen, französischen und irischen Elementen geprägt ist.

Kathy Kelly, die langjährige Produzentin und Frontfrau der weltbekannten Erfolgsband „The Kelly Family“, hat sich in ihrer über 30jährigen Sangeskarriere erfolgreich als Solo-Künstlerin im internationalen Musikbusiness etabliert. Die “Grande Dame of Voice” gastiert deutschland- und europaweit im Rahmen ihrer aktuellen Tournee sowohl Solo, mit Band Begleitung (Schlagzeug, Bass, Gitarre und Keyboard), als auch gemeinsam mit renommierten örtlichen Chören. Und klassischen Orchester und eigenen Pianist.

Das neue Live-Programm der Vollblutmusikerin beinhaltet, neben zahlreichen Evergreens, viele gefühlvoll gesungenen Balladen und feurige Songs ihrer Hit-Alben und -Singles (darunter Esmeraldas Song „Gott, deine Kinder“ aus dem Disney-Film „Der Glöckner von Notre Dame“ und, sowie bekannte und neu arrangierte Gospels, Spirituals und Irische Traditionals vom Robert Burns und Thomas Moore und viele Eigenkompositionen.

Auf ihrer Konzertreise, bei der die Mezzosopranistin und Hoch Dramatische Soprano auch einige Lieder auf der Akustikgitarre und dem Akkordeon eindrucksvoll interpretiert, wird sie neben anderen von dem renommierten Pianisten und Keyboarder Andreas Recktenwald (Sarah Connor, Sasha u.v.a.) instrumental begleitet.
In der amerikanisch-irischen Kelly Family startete Kathy Kelly ihre beispiellose Karriere: Als Mitglied der singenden Großfamilie der Fußgängerzone wurde sie gemeinsam mit ihren Geschwistern zur weltbekannten Kultband mit Millionen von Fans und drei Millionen verkauften Videos und DVDs. Ihre 24 Millionen verkauften Tonträger, die sie als Produzentin und musikalischer Kopf der Familie wesentlich beeinflusste (darunter das Album „Over the Hump“, die meistverkaufte Platte aller Zeiten in Deutschland), erreichten vielfachen Gold- und Platinstatus.

Um ihr Repertoire im Bereich der klassischen Musik künstlerisch erweitern zu können, nahm die vielbeschäftigte Künstlerin weiterhin Gesangsunterricht in dem Opernfach Hochdramatik und meisterte bis dato auch zahlreiche klassische Liederabende und Opernauftritte mit Bravour. In den Hauptrollen, Fidelio von Beethoven, sowie zahlreiche Arien von Puccini und Verdi.

2018 geht Kathy Kelly mit ihrer Familie nochmals auf große Tournee und feiert mit ihren Geschwistern ein unglaubliches Comeback. Volle Konzerthallen und begeisterte Fans geben ihnen Recht, diesen Schritt gemacht zu haben.
Aber auch ihre eigene Karriere will Kathy Kelly im Auge behalten und deshalb erscheint gerade jetzt der Sampler „The greatest Hits“, mit den großen Erfolgen der letzten Jahre, wo sie mit ihrer brillanten Stimme zu überzeugen weiß.